Connection failed: Connection refused

Wie ersetzen Sie ein üblicher Nagellack mit einem Hybrid-Nagellack?

Der Trend zur Hybrid-Maniküre dauert immer noch seit einer längeren Zeit. Immer mehr Frauen bemerken unbestrittene Vorteile dieser Art der Maniküre. Immer häufiger denken wir jedoch nach, was können wir machen, um nicht so viel Geld für Kosmetikerin und teure Hybrid-Nagellacke auszugeben. Die Antwort auf diese Frage finden Sie im DIY-Ratgeber.

Wie ersetzen wir den Lieblingsnagellack mit einem Hybrid-Nagellack?

Eine Flasche des Hybridlacks kostet durchschnittlich ein Dutzend Euro. Wenn Sie aber die völlige Hybridmaniküre machen wollen, benötigen Sie die den speziellen Unter-, Farb- und Überlack, eine UV-Lampe, Aceton, Cleaner und alle notwendigen Werkezeuge. Der ganze Satz zur Hybrid-Maniküre kostet leider viel.

Was mit der Wahl der Farben?

Um eine Palette der Hybridlacken zu komplettieren brauchen Sie bestimmt viel Geld. Nicht immer finden Sie eine entsprechende Farbe unter Hybridlacken.

Was sollen wir mit den jahrelang sammelten üblichen Lieblingslacken machen?

Das ist sehr einfach! Es reicht aus, sie in Hybridlacke zu verwandeln.

Was brauchen wir dazu?

– ein gewählter Überlack,

– (oder) ein gewählter Unterlack,

– GELibility Stick It! (wahlweise),

– ein üblicher Nagellack einer beliebiger Firma und Farbe,

– ein kleiner Behälter zur Mischung,

– ein Stöckchen, Pinsel oder unnötiger Löffel.

Wie können wir ein üblicher Nagellack in einen Hybridlack verwandeln?

Ehrgeizige Anhängerinnen der Hybrid-Maniküre fanden zwei Methoden, ein üblicher Nagellack mit einem Hybridlack zu ersetzen. Damit ein normaler Lack die Härtungs-Eigenschaften der Hybridlacke bekommt, sollte er mit dem speziellen Gel GELibility Stick It oder mit einem Unter- oder Überlack vermischt werden – abhängig davon, worüber Sie eigentlich verfügen. Die Proportionen werden zwar nicht genau bestimmt – wir sollen aber nicht weniger als 10 Tropfen pro jede Hälfte der Flasche zugeben. Geben Sie nicht zu viel zu, damit der Lack nicht zu flüssig und klebrig würde (das ist von der Konsistenz des mit dem Lack vermischten Produkts abhängig). Wir schlagen vor, den Lack mit einem Gelprodukt im einzelnen Schälchen mit einem Pinsel oder Stöckchen zu vermischen. Es gibt auch Personen, die empfehlen, einen normalen Lack mit einem Hybridlack im 1:1 Mengenverhältnis zu mischen. Alles ist eigentlich von unseren Eindrücken und von Effekten der Mischung abhängig. Um die Verwandlung eines übliches Lacks in einen Hybridlack erfolgreich wäre, sollten Sie selbst die Proportionen nach der Versuch-Irrtum-Methode anpassen, weil es kein bestimmtes Rezept gibt. Das Effekt hängt sowohl von verbrauchten Hybrid-Produkten als auch von der Qualität des normalen Nagellacks sowie unserer Nägel ab.